55 Jahre Neisser Modelleisenbahnen

WIE ALLES BEGANN:

 

Bei Familie Neisser war die Eisenbahn schon immer ein Thema.
Vater Hans war ein begnadeter Modelleisenbahner:

 

Modelleisenbahnanlage von Familie Neisser

 

Mit dem Bau einer eigenen Modelleisenbahnwelt,
erfüllte er sich einen grossen Traum.

 

Modelleisenbahn Anlag Familie Neisser

 

Doch Hans träumte weiter, er wollte mehr:

Ein eigenes Modelleisenbahn-Fachgeschäft sollte es sein!

 

Firmensigneet alt

 

Am 06. April 1963 war es dann soweit!

Die Geschäftseröffnung an der Grubenstrasse 1 in Zürich.

 

Geschäft Grubenstrasse 1

 

Firmensigneet alt

 

Margrit & Hans Neisser,

 

Margrit & Hans Neisser

 

Die stolzen, frischgebackenen Modelleisenbahn-Fachgeschäfts-Besitzer!

Doch der «Neissersche-Traum» ging noch weiter:

 

Firmensigneet alt

 

Schon ca. 4 Jahre später,

am 05. Mai 1967 erfolgte die Eröffnung eines zweiten Geschäftes.

 

Geschäft in Luzern

 

Diesmal in Luzern, in der Kramgasse, am Metzgerrainle 13.

 

Firmensigneet alt

 

Geschäft in Luzern

 

Am Metzgerrainle 10 in Luzern.

 

Firmensigneet alt

 

Geschäft in Luzern

 

Ein paar Impressionen aus Luzern.

 

Firmensigneet alt

 

Geschäft in Luzern

 

Firmensigneet alt

 

Geschäft in Luzern

 

Aber wie das Leben so ist ………, kam dann alles ganz anders:

 

 

Der grosse Schicksalsschlag:

9. Februar 1971

Auf der Rückreise von der Spielwaren-Messe Nürnberg,

verunglückte Hans Neisser bei der folgenschweren Entgleisung,

des TEE 56 «Bavaria» (SBB RAm 501) im deutschen Aitrang,

mit 25 weiteren Mitreisenden, leider tödlich!

 

Gedenkstein in Aitrang

Gedenkstein in Aitrang

 

Dieses tragische Unglück hatte für die hinterbliebene Familie Neisser,
weitreichende Folgen:
 

Die alleinige Erziehung der beiden heranwachsenden Kinder:
Sohn Hans-Rudolf und Tochter Marianne.
Und nebenbei,

noch das Modelleisenbahn-Fachgeschäft in Zürich weiterführen!

 

Aber wer Margrit Neisser kennt, der weiss:

«AUFGEBEN»

Gibt es nicht!

 

Schweren Herzens musste sich Margrit Neisser zwar vom Geschäft in Luzern trennen,
für das sich aber in Herrn Von Andrian, bald ein würdiger Nachfolger fand.

 

Aber Margrit Neisser ist und bleibt eine Kämpfernatur!

 

Auch nach dem Tod des geliebten Familienoberhauptes,
führte Sie neben der Familie,
auch das Modelleisenbahn-Fachgeschäft an der Grubenstrasse 1, in Zürich
mit vollem Elan und Engagement weiter.

 

Ca. 10 Jahre später:

 

Firmensigneet alt

 

Im Februar 1981,
musste Margrit Neisser ihr Modelleisenbahn-Geschäft
an der Grubenstrasse 1 schliessen,
da die Räumlichkeiten einer anderen Nutzung zugeführt werden sollten.

 

Geschäft Grubenstrasse 1

Rückblende:  Das Modelleisenbahn-Fachgeschäft an der Grubenstrasse 1.

 

Wer denkt, dass Margrit Neisser, jetzt das Handtuch wirft, der irrt sich gewaltig:

 

Margrit Neisser plante bereits eifrig an einem neuen Projekt.

 

In der Zwischenzeit,

verkaufte sie ihre Artikel, ca. 5 Monate lang,
zuhause in ihrem Luftschutzkeller (!) am Untergraben 15.

 

Am 18. Juli 1981 war es dann soweit:

 

Firmensignet neu

 

Die Eröffnung des neuen Geschäftes, am heutigen Standort.

 

Das heutige Geschäft

 

Seit nun mehr 37 Jahren existiert dieses Modelleisenbahn-Fachgeschäft nun schon,
an bester Lage, an der Birmensdorferstrasse 38, 8004 Zürich.

 

Heutiges Geschäft Innenraum

 

Firmensignet neu

 

Das heutige Modelleisenbahn-Fachgeschäft.

 

Heutiges Geschäft Innenraum

 

Firmensignet neu

 

Ein paar Impressionen vom heutigen Modelleisenbahn-Fachgeschäft.

 

Frühlingsschaufenster 2

 

Firmensignet neu

 

Ostern 2018.

 

Frühlingsfenster_3

 

Firmensignet neu

 

Wir wünschen uns Alle:

 

Frühling 2018

 

Das uns dieses exklusive und renommierte Modelleisenbahn-Fachgeschäft,
als eines der letzten seiner Art,
noch recht lange erhalten bleiben wird!